Mein wichtigster Ort der Welt

14. August 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Was ist für mich der wichtigste Ort der Welt? Diese Frage lässt zwei gegensätzliche Gefühle aufeinanderprallen, zwei emotionale Belohnungen des limbischen Systems: das unstete und das stete ringen um die Oberhand, zwei Seelen, ach, Wanderlust und Herdprämie.

Die Menschheit blieb nicht in Afrika. Kaum gingen wir aufrecht, zockelten wir los. An der Meeresküste entlang nach Indien, nach Asien, Europa, ins Schwabenland. Dort schufen die ersten Menschen Kunstwerke und versteckten sie in Höhlen. Einige zogen weiter, andere blieben da. Ich bin mit meinen Brüdern und meinem Vater vorbei gewandert, ich habe sie gesehen, da waren sie noch.

Sagt jemand, dass man zwar das Heimatland verlassen kann, aber das Heimatland nicht einen selbst? Wahrscheinlich. Doch die Geschichte widerlegt das, die Leute nahmen einfach immer das Konzept Heimat mit und machten sich ein neues – „hic est patria“ sagten die dort ansässigen Ubier ihren germanischen Brüdern von der schäl Sick 69 n. d. Zw. auf die Frage hin, ob sie nicht Köln verwüsten möchten. Nein, sowas macht man nicht.

Die Welt dreht sich, wir tun unser bestes, uns dagegen anzudrehen; die Welt dreht sich unter unseren Füßen wie bei einem Tanzbär die Kugel. Wenn wir an einen Ozean kommen hängen wir nicht die Beine ins Wasser und warten, das uns die Kontinentaldrift rüber trägt, wir schwimmen, schippern oder schlittern auf dem Eis. Der wichtigste Ort scheint immer hinter dem nächste Hügel, auf der anderen Seite des Ufers, jenseits des großen Wassers zu sein. Oder da, wo die anderen gerade hergekommen sind.

Und trotzdem nehmen wir einen Ort immer mit, egal wo wir sind, ob wir zuhause sind, ausgewandert, geflohen oder vertrieben. Es ist der meistbetrachtete und am wenigsten bereiste Ort der Welt. Nur ein knappes Dutzend Leute waren da, alles Männer, und nur kurz, vor vierzig Jahren. Dieser Ort begleitet die Menschen durch den Tag, die Nacht, durchs Wachsein und die Träume. Er ist für alle da. Für mich ist der Mond der wichtigste Ort der Welt.

Luc Viatour / www.Lucnix.be

Luc Viatour / http://www.Lucnix.be

Advertisements

Tagged:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Mein wichtigster Ort der Welt auf Der alte Montagsfisch.

Meta

%d Bloggern gefällt das: